Sie sind hier:
Hier ist ein kleines Druckerlogo zu sehen Hier ist ein kleines Kuvert zu sehen, das einen Emailversend darstellt

Artikel weiterleiten

Twitter

Turnaround-Trader Wochenstrategie: K+S, Banco Santander und Peugeot legen deutlich zu!

16.06.2017

 

Rosenheim ( Turnaround-Trader ) - Im Wochenvergleich hielten sich bei unseren Turnaround-Kandidaten Gewinner und Verlierer die Waage. Unsere Turnaround-Kandidaten K+S, Banco Santander und Peugeot führten die Gewinnerseite an.

Im Wochenvergleich standen elf Aktien mit Rücksetzern elf Werten mit Zuwächsen gegenüber (zwei Aktien unverändert; im Schnitt: +0,04%). Während LPKF Laser (-7%) und Kinross Gold (-7%) am meisten korrigierten, konnten K+S (+6%), Banco Santander (+4%) und Peugeot (+4%) am stärksten zulegen. Das bedeutet für die Gesamtwertung:

Spitzenplatzierter in der Turnaround-Trader-Dispoliste bleibt weiterhin der ungarische Öl- & Gaskonzern MOL mit einem Gesamtgewinn von +64%. Dahinter folgen Banco Santander (+49%), MorphoSys (+48%), RWE Vz (+40%), Biotest VZ (+38%) und Peugeot (+28%). Änderungen in der Turnaround-Trader-Dispoliste:

Ausgestoppt wurden am Freitag Marks & Spencer (-8%) und Royal Bank of Scotland (+9%). Zuvor hat am Donnerstag der Stop-Buy bei SMA Solar gegriffen. Bei diesem Turnaround-Kandidaten besteht die Chance auf bis zu 234% Turnaround-Kursgewinn. Im heutigen Turnaround-Trader setzen wir einen Stop-Buy bei CoeurMining, denn hier errechnet sich ein Gewinnpotenzial von 193%. Außerdem steigen wir diesmal bei der Stammaktie von Vale ein. Hier eröffnet sich eine Gewinnchance von 148%. Bitte beachten Sie, dass wir wieder die Stop-Loss-Marken bei zwei Positionen in der Turnaround-Trader-Dispoliste entsprechend der Kursentwicklung nach oben gezogen haben.
Testen Sie jetzt den Turnaround-Trader 14 Tage völlig kostenlos! Hier geht’s zu Ausgabe...

 
Hier ist das Verlagsgebäude des Boersenverlages zu sehen