Sie sind hier:
Hier ist ein kleines Druckerlogo zu sehen Hier ist ein kleines Kuvert zu sehen, das einen Emailversend darstellt

Artikel weiterleiten

Twitter

Rekordverdächtig!

08.11.2017

Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

nach dem fulminanten Ausbruch über die 13.000er-Marke gilt die Aufmerksamkeit der Finanzmedien in diesen Tagen wieder einmal dem Dax. Was nicht jeder Anleger weiß:
Der deutsche Leitindex hat mit dem Kurs-Dax auch einen weniger bekannten „Bruder“, der ohne Berücksichtigung der ausgeschütteten Dividenden berechnet wird. Eher unbemerkt gelang nun auch diesem Kurs-Dax gerade ein wichtiger Ausbruch. Denn:

17-jährige Durststrecke beendet



Mit dem erstmaligen Erreichen von 6400 Punkten hat der Kurs-Dax endlich seine Tops aus dem Jahr 2000 deutlich hinter sich gelassen, womit eine 17-jährige Durststrecke (!) beendet wurde. Welche Perspektiven sich dadurch ergeben, lesen Sie in der druckfrischen Aktienbrief-Ausgabe , die soeben versendet wurde.

Die neuen historischen Höchststände der wichtigen Leitindizes – neben dem Dax schraubt sich bekanntlich auch der Dow Jones in immer höhere Kursregionen – spielen natürlich auch unseren Champions schön in die Karten. Konkret:

Goldener Champions-November

Allein gestern verabschiedeten sich neun dieser Qualitätswerte mit neuen All-Time-Highs in den Feierabend. Im November markierten bereits 19 Champions historische Höchststände, und seit dem Jahreswechsel waren es inzwischen sogar schon 67.

Bei insgesamt 100 Champions entspricht das einer All-Time-High-Quote von 67%. Im Vergleich dazu liegen die entsprechenden Anteile trotz der neuen Index-Rekordstände bei Dow Jones (50%) und Dax (40%) wieder einmal deutlich niedriger. Die Erklärung dafür ist übrigens relativ simpel:

Denn mithilfe der Performance-Analyse picken wir uns aus den bekannten Indizes die Aktien mit den langfristig vielversprechendsten Chance-Risiko-Profilen heraus. Dadurch verbessern sich die Aussichten erheblich, dass diese Qualitätswerte regelmäßig neue Rekordstände erklimmen.

Mit bester Empfehlung

Jochen Appeltauer
Chefredakteur
boerse.de-Aktienbrief

PS: Wenn auch Sie künftig von unseren Champions profitieren möchten, dann testen Sie den Aktienbrief doch einfach kostenlos . Dieses Angebot lohnt sich gleich doppelt. Denn als Dankeschön erhalten Sie dafür bis einschließlich Freitag, den 10. November, unseren brandaktuellen Sonderreport „ Top-Investment-Chancen 2018 “ geschenkt!

 
Hier ist das Verlagsgebäude des Boersenverlages zu sehen