Sie sind hier:
Hier ist ein kleines Druckerlogo zu sehen Hier ist ein kleines Kuvert zu sehen, das einen Emailversend darstellt

Artikel weiterleiten

Twitter

Thomas Müller beim Wirtschaftsgespräch im RFO

26.06.2015

Am 11. Juni 2015 war Börsenverlag-Vorstand Thomas Müller als Experte zu Gast im Regional Fernsehen Oberbayern (RFO). Unter der Moderation von Norbert Haimerl wurde gemeinsam mit den beiden Autoren Mathias Weik und Marc Friedrich von „Der Crash ist die Lösung“ sowie Christian Gelleri, Erfinder der Regionalwährung „Der Chiemgauer“, die Frage diskutiert, ob unser Finanzsystem am Ende ist.

Im Gespräch erklärte Thomas Müller, dass die Börsen langfristig eine Gewinnperspektive von 9% p.a. eröffnen, was sich aus dem Dow-Jones-Kursverlauf seit 1896 ergibt. Die Geschichte hat gezeigt: Crashkurse sind – besonders bei konservativen Werten – Kaufkurse, denn nach der Baisse ist vor der Hausse. Deshalb plädierte der Börsenverlag-Vorstand für den Kauf von soliden Aktien, zumal es keine sinnvollen Alternativen gibt. Die ganze Diskussion mit Thomas Müller sehen Sie hier.

 
Hier ist das Verlagsgebäude des Boersenverlages zu sehen