Sie sind hier:
Hier ist ein kleines Druckerlogo zu sehen Hier ist ein kleines Kuvert zu sehen, das einen Emailversend darstellt

Artikel weiterleiten

Twitter

Freuen Sie sich auf 2017!

28.12.2016

Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

so mancher Anleger dürfte froh sein, wenn das Börsenjahr 2016 vorbei ist. Schließlich hat das lange Seitwärtsgeschiebe in den vergangenen Monaten für viel Frust gesorgt. Dafür entschädigte der Ausbruch der Märkte nach oben im Dezember zumindest wieder ein wenig. Davon profitierten zuletzt natürlich auch die Champions aus dem boerse.de-Aktienbrief .

56 Champions mit neuen historischen Bestmarken

Im Zuge der laufenden Rallye kletterten in diesem Monat elf unserer 100 Qualitätswerte auf neue historische Höchststände. Gestern verabschiedete sich z.B. Fresenius mit einem weiteren Allzeithoch aus dem Handel.



Trotz des ständigen Auf und Ab der Börsen erreichten im gesamten Jahr übrigens 56 Champions neue Bestmarken, was einer All-Time-High-Quote von 56% entspricht. Damit schnitten unsere Champions in dieser Hinsicht wieder einmal deutlich besser als die bekannten Blue Chips aus Deutschland und den USA ab.

Von den 30 im Dow Jones notierten Aktien markierten bspw. nur zehn bzw. 33% neue historische Höchststände. Und im Dax waren es sogar lediglich sieben bzw. 23%.

Gewinner in der Überzahl

Beim Blick auf die Performances überwiegen – auch dank der jetzt wieder anziehenden Kurse – trotz aller zwischenzeitlichen Turbulenzen die positiven Vorzeichen. So stehen 61 Gewinnern 39 Champions mit Verlusten gegenüber, wobei sich im Schnitt ein Plus von knapp 3% errechnet.

Die Bandbreite reicht dabei von +38% bzw. +36% bei Balchem und Scotiabank bis zu -36% bei Novo Nordisk. Aus dem technischen Blickwinkel bestehen beim dänischen Champion zumindest gute Chancen, dass das Schlimmste überstanden ist. Denn von den Tiefs um 30 Euro konnte sich die Aktie mittlerweile wieder um mehr als 10% nach oben absetzen.

Für unseren Turnaround-Spezialisten Thomas Driendl ist Novo Nordisk übrigens 2017 ein heißer Comeback-Favorit, wie Sie im aktuellen Aktienbrief nachlesen können. Denn traditionell präsentieren wir Ihnen im Dezember immer unsere ganz persönlichen Favoriten für das kommende Jahr.

Gerade weil 2016 ein schwieriges Börsenjahr war, bestehen gute Chancen, dass 2017 wieder positiv überrascht. Das gilt auch für unsere Champions im boerse.de-Aktienbrief , die im Vergleich zum bereits haussierenden Dow Jones noch einiges Nachholpotenzial besitzen.

Freuen wir uns daher auf das neue Börsenjahr!

Mit bester Empfehlung

Jochen Appeltauer
Chefredakteur
boerse.de-Aktienbrief

PS: Wenn Sie wissen möchten, wie die anderen Champions-Favoriten unseres Teams heißen, dann machen Sie doch einfach einen kostenlosen Aktienbrief-Test .

 
Hier ist das Verlagsgebäude des Boersenverlages zu sehen