Nach der Flut: Wirtschaftsminister Zeil besucht TM Börsenverlag AG

Nach der Flut: Wirtschaftsminister Zeil besucht TM Börsenverlag AG
Am Dienstag, 18.06.2013 besuchte der bayerische Wirtschaftsminister Martin Zeil das Verlagshaus der TM Börsenverlag AG in Rosenheim. Aufgrund der Hochwasserschäden machte sich der Minister gemeinsam mit führenden Politikern und Regionalvertretern der Banken und Versicherungen persönlich ein Bild der Lage vor Ort. In der Delegation waren unter anderem der Präsident der Handwerkskammer Heinrich Traublinger, Frau Dr. Cujai, Vorsitzende des Vorstandes der Agentur für Arbeit, Landrat Josef Neiderhell, die Oberbürgermeisterin der Stadt Rosenheim Gabriele Bauer, der Bürgermeister von Kolbermoor Peter Kloo, IHK-Geschäftsstellenleiterin Alexandra Nolasco, sowie mehrere Ministerialräte.

Thomas Müller führte die Gruppe durch die vom Hochwasser völlig zerstörten Räume im Erdgeschoss, wie Buchhaltung, Börsencafe, Bibliothek, Lager und den Seminarraum. Neben der kompletten Raumausstattung wurde auch die ehemals 8000 Teile umfassende Coca Cola-Sammlung von Thomas Müller stark geschädigt, sowie große Teile der Bibliothek die nicht wieder zu ersetzen sind. Anschließend besichtigte der Minister noch die Büroräume im ersten Stock, sowie das Internetportal boerse.de.

Thomas Müller überreichte dem Wirtschaftsminister schließlich noch ein T-Shirt mit seinem persönlichen Motto: Nach der Baisse, ist vor der Hausse!



P.S.: Weitere Informationen über das Hochwasser und die Schäden in der TM Börsenverlag AG finden Sie hier!


 

boerse.de-Technologiefonds ist Fonds der Woche in Börse Online 04/2023