✓ Schnell, lukrativ und flexibel traden - börsentäglich!
✓ Konkrete Empfehlungen auf Aktien, Indizes und Devisen
✓ Klare Strategie – in Trades schnell rein und wieder raus

Guten Tag, liebe Anlegerinnen und Anleger,

Kurzfrist-Trading und langfristiger Vermögensaufbau? Auf den ersten Blick scheinen das zwei gegensätzliche Begriffe zu sein. Doch wer genau hinsieht, erkennt die Logik, die für uns dahintersteckt. Denn sobald die Defensive in Form konservativer Investments steht, darf es auch etwas spekulativer werden. Und genau da kommt der börsentäglich erscheinende Kurzfrist-Trader ins Spiel, der es sich zum Ziel gesetzt hat, lukrative Trading-Chancen mit kurzfristigem Zeithorizont zu erkennen und zu nutzen. Das bedeutet:

Klare Strategie – schnell rein in den Trade und schnell wieder raus!

Alle Empfehlungen des Kurzfrist-Traders sind sorgfältig nach charttechnischen Kriterien ausgewählt und die einzelnen Positionen werden nur über einen kurzen Zeitraum gehalten. Nach dem Motto „schnell rein in den Trade und schnell wieder raus“ sind wir nur einige Tage, manchmal Wochen investiert. Durch den geringen Einsatz pro Empfehlung und das konsequente Absichern der Position wird das Risiko zudem so optimal wie möglich gesteuert. Das Ergebnis:

Lukrative Trading-Chancen in jeder Marktphase – und das börsentäglich!

Schnell, flexibel, lukrativ – mit dem börsentäglich erscheinenden Kurzfrist-Trader können Sie in jeder Marktphase punkten! Denn anhand unserer Analyse-Methoden finden wir immer wieder interessante Einstiegsgelegenheiten, ganz egal, ob die Börsen gerade steigen, fallen oder seitwärts laufen! Dabei filtern wir aus einer Vielzahl von Werten genau diejenigen heraus, die kurzfristig die besten Trading-Chancen eröffnen. Deshalb:

10 Ausgaben Kurzfrist-Trader einfach kostenlos testen!

Machen Sie sich selbst ein Bild und lernen Sie den börsentäglichen Kurzfrist-Trader kennen. Sie sind herzlich eingeladen, den Kurzfrist-Trader 14 Tage lang – inklusive aller 10 Ausgaben in diesem Zeitraum! – völlig kostenlos auf Herz und Nieren zu prüfen! Profitieren auch Sie durch konkrete kurzfristige Trading-Empfehlungen von den Kursschwankungen an den Märkten – in allen Börsenphasen!

Mit bester Empfehlung

Ihre

Kurzfrist-Trader Redaktion

Kurzfrist-Trader-Strategie

Für den kurzfristigen Handel mit Hebel-Drivaten nutzt der börsentäglich erscheinende Kurzfrist-Trader die gesamte Bandbreite der Technischen Analyse. Angefangen bei der klassischen Charttechnik, über das Bestimmen von Auf- und Abwärtstrends, bis hin zu saisonalen Auswertungen – den sogenannten Zyklen. Es gibt jedoch ein paar Besonderheiten:

Auswahl Basiswert

Haltedauer

Analyse Ein- und Ausstieg

Richtung

Absicherung

Hebel

Chance & Risiko

Money-Management

Auswahl Basiswert

Die Charttechnik eignet sich vor allem für die Analyse umsatzstarker und liquider Basiswerte und
überzeugt dort also mit einer höheren Prognosekraft. Der Kurzfrist-Trader konzentriert sich daher
auf starke und bekannte Underlyings, wie die großen Aktienindizes, die darin enthaltenen
Aktien, sowie die wichtigsten Rohstoffe und Devisenpaare.

Haltedauer

Im Kurzfrist-Trader ist der Name Programm, denn die Trades werden in der Regel nur wenige Tage
 bzw. (im Fall einer anhaltenden Trendbewegung) maximal mehrere Wochen gehalten. Ziel ist es, durch den Einsatz von Hebel-Derivaten bereites kleine Bewegungen im Basiswert gewinnbringend zu
nutzen.

Analyse Ein- und Ausstieg

Sowohl für den Ein- als auch für den Ausstieg nutzt der Kurzfrist-Trader das Prinzip von Unterstützungen und Widerständen. Diese können entweder aus markanten Hoch- oder Tiefpunkten,
Auf- oder Abwärtstrendgeraden, oder dem sogenannten Volumen-Histogramm abgeleitet werden. Dafür wird das Handelsvolumen nicht, wie sonst üblich, auf der Zeit sondern auf der Preisachse
angetragen und dort über einen bestimmten Zeitraum aufsummiert. Die Länge der Balken macht
dann schnell ersichtlich, welches Kursniveau gefragt war, wo besonders viel Interesse zustande
kam und, ganz wichtig, wo sich für den „ Anleger nicht erkennbare Brems- bzw. Haltepunkte" im
Chart verstecken.

Richtung

Den Bruch eines Widerstands, oder das Abprallen an einer Unterstützung nutzt der Kurzfrist-Trader,
um durch den Kauf von Hebel-Derivaten entweder auf steigende (oder auch auf fallende) Kurse
zu setzen.

Absicherung

Jede Position wird direkt nach dem Einstieg mit einem Stop Kurs abgesichert. Der Stop-Loss wird
im Fall einer Long-Position in der Regel knapp unterhalb einer wichtigen Unterstützung, bei Short
Trades hingegen über einem markanten Widerstand platziert.

Hebel

Die Höhe des Hebels der empfohlenen Derivate basiert vor allem auf dem Risiko also dem Abstand
vom Einstiegskurs zum Stop Niveau. Dieser liegt in der Regel etwa 25 unterhalb des Einstiegspreises,
was uns einerseits die Möglichkeit gibt, etwaige Kursschwankungen zu tolerieren und uns
andererseits vor größeren Verlusten schützt. Wichtig zu wissen:

Chance & Risiko

Nur wenn die Gewinnchance das Risiko mindestens um das Doppelte übersteigt, wird im Kurzfrist-Trader auch ein entsprechender Trade eröffnet.

Money-Management

Den hohen Gewinn-Chancen stehen dennoch (vor allem im Vergleich mit anderen Anlage-Alternativen) auch ein höheres Risiko gegenüber. Als Faustformel sollte daher pro Trade nie mehr als 1% des gesamten Depots eingesetzt werden.  

Verdienen auch Sie an dem kurzfristigen Handel mit Hebel-Drivaten, und fordern Sie den börsentäglich erscheinenden Kurzfrist-Trader jetzt zum kostenlosen 14-Tages-Test (inklusive aller 10 Ausgaben in diesem Zeitraum) an.

Der börsentägliche Trader für schnelle Gewinne

Das Ziel des Kurzfrist-Traders ist es, Ihnen schnelle, flexibe und vor allem lukrative Einstiegsgelegenheiten zu präsentieren – ganz egal, ob die Börsen gerade steigen, fallen oder seitwärts laufen!

Alle Empfehlungen des börsentäglich erscheinenden Kurzfrist-Traders sind sorgfältig nach charttechnischen Kriterien ausgewählt und die einzelnen Positionen werden nur kurz gehalten. Durch den geringen Einsatz pro Empfehlung und das konsequente Absichern der Position wird das Risiko zudem so minimal wie möglich gehalten.

Lernen Sie deshalb den Kurzfrist-Trader unbedingt kennen: Der Kurzfrist-Trader erscheint börsentäglich per E-Mail. Zusätzlich haben Zugriff auf einen umfangreichen Online-Bereich.

Traden auch Sie die kurzfristigen Börsentrends und fordern Sie den Kurzfrist-Trader für die nächsten 14 Tage (inklusive aller 10 Ausgaben in diesem Zeitraum) zum kostenlosen Test an.

Kurzfrist-Trader-Beispiele

Nach dem Motto „Schnell rein und schnell wieder raus“ setzt der Kurzfrist-Trader vor allem auf die liquiden Aktienindizes wie Dax, Dow Jones & Co. sowie die darin gelisteten Werte.

Auf Basis der Technischen Analyse werden dann entsprechende Einstiegssignale herausgearbeitet. Auf diese Weise ergeben sich laufend neue Trading-Chancen für Sie, sodass Sie mittels der konkreten Empfehlungen in allen Börsenphasen von den Kursschwankungen an den Märkten profitieren können.

Anhand der folgenden Beispiele sehen Sie exemplarisch, wie der Kurzfrist-Trader es immer wieder schafft, in kürzester Zeit Gewinne zu erzielen!

  • Long-Zertifikat auf den CAC 40

    Mitte Oktober ist der französische Leitindex CAC 40 auf ein neues Jahreshoch ausgebrochen und die siebenmonatige Seitwärtsphase Stand vor der bullishen Auflösung, was eine klare Kauf-Chance anzeigte. Am 16. Oktober kauften Kurzfrist-Trader-Leser Long-Zertifikate auf den CAC 40 zu einem Kurs von 6,38 Euro. Nur rund vier Wochen später konnten unsere Leser einen Gewinn von 30% realisieren!

  • Long-Zertifikat auf Bayer

    Nach der Korrektur Anfang Oktober ließ sich in der letzten Oktoberwoche ein mustergültiges V im Chart konstruieren, in dessen Verlauf die Notierungen erneut an die massive Volumenspitze herangelaufen sind. Im Kurzfrist-Trader hatten wir genau diese Chance zum Einstieg genutzt und am 24. Oktober kauften Kurzfrist-Trader-Leser Long-Zertifikate auf Bayer zu einem Kurs von 1,52 Euro. Anschließend ging es für Bayer weiter nach oben und die Kurzfrist-Trader-Leser konnten am 08. November zu einem Verkaufskurs von 1,80 Euro einen Gewinn von 18% realisieren.

  • Long-Zertifikat auf BMW

    Mitte Oktober rückte BMW in den Fokus der Kurzfrist-Trader-Redaktion, denn die Papiere schoben sich zuletzt in einer engen Range seitwärts und sammelten dabei Kraft für den nächsten Ausbruchsversuch. Der Kurzfrist-Trader nutzte diese Chance zum Einstieg, wobei der Kauf am 14. Oktober zu einem Kurs von 1,35 Euro durchgeführt wurde. Nur zwei Wochen später konnten Kurzfrist-Trader-Leser dann zu einem Verkaufskurs von 1,69 Euro Gewinne von 25% realisieren.

Sie wollen ebenfalls regelmäßig ein Nebeneinkommen innerhalb kürzester Zeit erzielen? Dann testen Sie jetzt den Kurzfrist-Trader 14 Tage völlig kostenlos!

5 Vorteile für den börsentäglichen Kurzfrist-Trader!

Der Kurzfrist-Trader präsentiert Ihnen börsentäglich schnelle, flexibe und vor allem lukrative Einstiegsgelegenheiten.

Profitieren auch Sie durch konkrete kurzfristige Trading-Empfehlungen in allen Börsenphasen von den Kursschwankungen an den Märkten! Anhand der verwendeten Analyse-Methoden werden aus hunderten Werten diejenigen herausgefiltert, die neue Trading-Chancen eröffnen!

Zusätzlich stehen Ihnen einzigartige Service-Leistungen zur Verfügung. Konkret:

Börsentägliche Erscheinung

Sie erhalten den Kurzfrist-Trader börsentäglich gleich am Morgen per E-Mail.

Kurzfrist-Trader-Abo-Bereich

Hier finden Sie zahlreiche Charts, Kurs- und Trendübersichten, die aktuelle Dispo- und Watchliste sowie das Archiv mit allen bisher erschienenen Ausgaben.

mein.boerse.de

Bereits während der Test-Phase erhalten Sie kostenlos und uneingeschränkt Zugang zu mein.boerse.de, dem persönlichen Finanzportal auf boerse.de.

E-Mail-Hotline

Für all Ihre Fragen zum Kurzfrist-Trader steht Ihnen jederzeit die Kurzfrist-Trader-Redaktion per direkter E-Mail-Hotline börsentäglich zur Verfügung.

Anlegerservice

Börsentäglich steht Ihnen unser Anlegerservice von 8:30 bis 18:00 Uhr zur Verfügung. Wann immer Sie Fragen zum Kurzfrist-Trader haben, genügt ein Anruf oder eine E-Mail!

Gratis-Startpaket jetzt anfordern! 

1. Gratis

Kurzfrist-Trader

Sie erhalten 14 Tage lang (inklusive aller 10 Ausgaben in diesem Zeitraum) börsentäglich den Kurzfrist-Trader. Bereits während der Test-Phase sind Sie für alle Services und den Abo-Bereich freigeschaltet.

2. Gratis

Der Leitfaden für den Vermögensaufbau

In der kompletten Überarbeitung von "Defensiv-Champions" erfahren Sie, weshalb die Börsen schon seit 1896 eine Renditeperspektive von durchschnittlich 9% p.a. eröffnen, und lernen die Champions kennen, die sogar auf doppelt so hohe Gewinne kommen!

 

 

3. Gratis

Mega-Poster

Die Performance-Dreiecke zeigen, weshalb Dax bzw. Dow Jones eine langfristige Gewinnchance von 9% p.a. eröffnen. Im Champions-Poster sehen Sie alle 100 Champions-Aktien im Rendite-Risiko-Check und mit dem Börsenkalender 2020 haben Sie stets alle wichtigen Börsentermine im Blick.

 

Unsere 100%-Gratis-Testgarantie –
seit 30 Jahren:

Ich kann den börsentäglich erscheinenden Kurzfrist-Trader und alle Services kostenlos auf Herz und Nieren testen. Falls ich diesen Service danach nicht mehr nutzen möchte, genügt ein kurzer Hinweis innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt meiner ersten E-Mail-Ausgabe.

Ja, ich möchte den Kurzfrist-Trader 14 Tage (inklusive aller 10 Ausgaben in diesem Zeitraum) kostenlos testen.

Meine persönlichen Daten lauten: