✓ In Aufwärtstrends: Champions-Gewinne vervielfachen
✓ In Schwächephasen: Depotschutz
✓ Top-Trade: 136% Gewinn mit Walt Disney

Gewinne von bis zu +135%

Champions-Aktien sind die, laut Performance-Analyse, besten Aktien der Welt. So konnten sich die Kurse in den vergangenen zehn Jahren im Mittel um 18% p.a. verbessern. Dieses herausragende Ergebnis lässt sich durch Optionsscheine und Zertifikate aber noch weiter steigern. Gerade jetzt eröffnen sich fantastische Gewinnchancen mit Hebelprodukten auf die besten Aktien der Welt. Denn:

Der Champions-Trader hebelt Ihre Gewinne. So wird aus einem Anstieg von 18% p.a. mit einem Hebel von fünf schnell ein Plus von 90%. Wie groß die Gewinnmöglichkeiten sind, zeigen folgende Beispiele:

  • Nestlé: Champions-Trading wie aus dem Lehrbuch!

    Während den meisten Aktien zum Jahresanfang 2019 noch die Dezember-Korrektur in den Knochen steckte, punktete Nestlé bereits mit neuen Rekordnotierungen. Im Champions-Trader wurden diese Kaufsignale am 06. Februar direkt zum Einstieg in Hebel-Derivate genutzt, die zu einem Kaufpreis von 1,58 Euro in die Dispoliste aufgenommen wurden. Das Timing hätte dabei kaum besser sein können. Denn:

    In den folgenden sechs Monaten markierte die Aktie 40 (!) weitere Allzeithochs, wobei sich Champions-Trader zwischenzeitlich über profitable (Teil-)Gewinnmitnahmen freuen konnten. Die erste sorgte am 25. April bei einem Kurs von 2,51 Euro für ein Plus von +59%, die zweite spülte am 31. Juli zu 3,27 Euro Gewinne von +107% in die Kasse. 

  • Microsoft: Einzigartige Erfolgsgeschichte!

    Im April 2019 hat Microsoft seinen Börsenwert erstmals über die magische Marke von einer Billion Dollar katapultiert. Champions-Trader konnten sich dabei gleich doppelt freuen, denn den Einstieg in Hebel-Zertifikate hatten wir bereits am 20. Februar zu einem Preis von 1,93 Euro empfohlen. Was folgte, war eine einzigartige Erfolgsgeschichte. Denn:

    Während die Aktie des Tech-Giganten ab Mitte März von einer neuen Bestmarke zur anderen eilte, wurden im Champions-Trader in die steigenden Kurse hinein gleich zwei Gewinnmitnahmen durchgeführt. Der erste Teilverkauf am 03. April zu 2,93 Euro brachte dabei ein Plus von +52%, der zweite am 24. April zu 4,02 Euro sogar +108% und dank des nachgezogenen Stop-Kurses auf 2,93 Euro wurden am 03. Juni noch mal Gewinne von +54% realisiert.

  • Rekordgewinne bei Bechtle!

    „Die heißeste Trading-Chance des Jahres 2019“, diesen Sonderreport erhielten alle Champions-Trader-Leser pünktlich zum Start in das neue Börsenjahr. Darin vorgestellt wurde ein Trade auf Bechtle, der sich in weniger als vier Monaten von null direkt an die Spitze unserer Besten-Liste setzte sollte. Aber lesen Sie selbst:

    Für den Einstieg bei Bechtle nutzten wir eines unserer wichtigsten Signale, den Sprung über die 200-Tage-Linie! Am 18. Februar war es soweit, und wir wurden zu einem Preis von 1,70 Euro in die ausgesuchten Hebel-Derivate eingestoppt. Genau richtig, denn Bechtle startete zu einer sagenhaften Rallye, sodass wir schon am 25. April eine erste Teilgewinnmitnahme mit einem Plus von +69% realisieren konnten. Am 10. Mai nahmen wir erneut Gewinne in Höhe von +119% mit und stellten den Trade am 29. Mai mit einem Rekordergebnis von +135% glatt!

  • Yum! Brands: Auf der Siegerstraße!

    Der Blick auf den Chart von Yum! Brands sagt mehr als tausend Worte – seit dem Jahrestief Anfang Januar 2019 kennen die Papiere nur eine Richtung: aufwärts! Im Champions-Trader haben wir das Potenzial der Aktie bereits frühzeitig erkannt und sind schon am 25. Januar in den Rallye-Express eingestiegen. Das hat sich gelohnt:

    Am 6. Juni nahmen wir einen Teil unseres Einsatzes vom Tisch und stellten 25% der Position zu einem Preis von 2,60 Euro glatt, was einem Plus von 54% entspricht! Die nächste Tranche buchten wir am 24. Juli zu einem Preis von 2,96 Euro aus, sodass sich alle Champions-Trader-Leser über einen weiteren Teilgewinn von +75% freuen konnten!

Wenn auch Sie zukünftig solche Gewinne erzielen wollen, können Sie den Champions-Trader jetzt hier völlig kostenlos testen.