Sie sind hier:
Hier ist ein kleines Druckerlogo zu sehen Hier ist ein kleines Kuvert zu sehen, das einen Emailversend darstellt

Artikel weiterleiten

Twitter

So ziehen wir im Champions-Trader Gewinne an Land!

03.07.2017

Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

in diesem Jahr wurden im Champions-Trader bereits einige tolle Gewinne an Land gezogen. So haben wir beispielsweise über Teilgewinnmitnahmen bei unseren Optionsscheinen auf McDonald’s Gewinne von +41%, +66% und +111% realisiert.

Bis zu +124% Gewinn mit Apple-Zertifikaten

Bei den Hebelzertifikaten auf Apple konnten sich Champions-Trader-Leser Profite von +27%, +70% sowie +124% auf ihr Konto überweisen. Und unsere Nestlé-Zertifikate bescherten uns erst gestern ein Plus von 88%, nachdem wir hier Mitte Mai bereits einen Gewinn von +66% in trockene Tücher gebracht haben. Möchten Sie wissen, wie wir das geschafft haben? Ich verrate es Ihnen gerne. Möglich geworden sind diese schönen Gewinne mit dieser erfolgserprobten Strategie:

Mit dieser Strategie fahren wir Gewinne ein

Zunächst einmal nehmen wir alle Aktienbrief-Champions unter die Lupe, die in Deutschland mittels Derivaten handelbar sind. Hierbei kommen nur solche Kandidaten in die engere Wahl, bei denen die charttechnische Ausgangslage möglichst aussichtsreich ist. Zeigen die Kurspfeile nach oben, eröffnen wir umgehend entsprechende Long-Positionen.

Liegen dagegen charttechnische Kaufsignale zunächst nur in der Luft, bereiten wir den Einstieg per Stop-Buy vor. Das bedeutet, im Champions-Trader steigen wir erst dann ein, wenn die entscheidenden Kursbarrieren überschritten werden. Dabei hat für uns Risikobegrenzung immer oberste Priorität. Konkret:

Risiko klein halten

Grundsätzlich wird jede Position mit einem Stop-Kurs abgesichert, der etwa 20% unter dem Kaufkurs liegt. Auf diese Weise ist unser Risiko von Anfang an begrenzt. Steigt der Kurs der Derivate wie erwartet, wird der Stop-Loss sukzessive nachgezogen, um das Risiko aus der Position zu nehmen und im Anschluss aufgelaufene Gewinne abzusichern. Und so verfahren wir auch mit unseren aktuellen Long-Positionen, die mit bis zu +101% in der Gewinnzone liegen.

Unser aktueller Geheimtipp: +284% Gewinnpotenzial!

In der gestrigen Champions-Trader-Hauptausgabe haben wir unseren Lesern einen US-Champion vorgestellt, der in seiner Branche zu den Weltmarktführern zählt und uns ein sensationelles Gewinnpotenzial von +284% eröffnet.

Nutzen auch Sie diese Chance deshalb bitte unbedingt, und lesen Sie mehr über diese aktuelle Neuempfehlung, bei der nach wie vor die Möglichkeit zum Einstieg besteht, indem Sie den Champions-Trader hier ganz einfach 14 Tage kostenlos auf Herz und Nieren testen .

Mit bester Empfehlung
Ihr

Alexander Coels
Chefredakteur
Champions-Trader

P.S.: Der wöchentlich erscheinende Champions-Trader begleitet die großen Trends der Champions-Aktien mit Derivaten. Hier können Sie den Champions-Trader 14 Tage kostenlos testen!

PPS: Ab sofort können Sie sich für den 10. Rosenheimer Börsentag am 8. Oktober im KU’KO Rosenheim anmelden. Freuen Sie sich auf ein tolles Programm rund um den Festvortag von Thomas Müller, denn es gibt gleich drei ganz besondere Highlights: 3 Jahre BCDI, 30 Jahre Börsenverlag und 100 Millionen Anlagevolumen im BCDI-Aktienfonds. Hier können Sie sich für die begehrten Plätze anmelden .

 
Hier ist das Verlagsgebäude des Boersenverlages zu sehen