Sie sind hier:
Hier ist ein kleines Druckerlogo zu sehen Hier ist ein kleines Kuvert zu sehen, das einen Emailversend darstellt

Artikel weiterleiten

Twitter

So gewinnen Sie auch 2017!

05.01.2017

Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

„Prognosen sind schwierig, vor allem wenn sie die Zukunft betreffen“, so formulierte es einmal Karl Valentin. Entsprechend wagen sich viele Experten nicht aus der Deckung und geben äußerst verhaltene Prognosen ab. Laut einer Handelsblatt-Umfrage unter Bankanalysten wird dem Dax für 2017 kaum Bewegungspotenzial zugetraut. Doch genau dieser Pessimismus macht zuversichtlich. Denn:

Eine alte Börsenweisheit besagt: „Eine Hausse entsteht aus dem Pessimismus, wächst mit der Skepsis, reift durch Optimismus heran und stirbt an der Euphorie.“ Aus diesem Blickwinkel dürfen wir uns auf ein gutes Börsenjahr 2017 freuen, zumal speziell der Dax Schwung aufgenommen hat und nach oben ausgebrochen ist. Doch trotz der Jahresend-Rallye vom Dezember wurde das 2015er-All-Time-High noch nicht erreicht, womit auch kurzfristig noch Luft nach oben besteht. Dabei sind gute Voraussetzungen gegeben, dass in diesem Jahr die historischen Rekordstände weiter nach oben geschoben werden. Konkret:

Die geldpolitischen Schleusen der EZB sind nach wie vor weit geöffnet, und die Zinsen werden sich noch jahrelang nahe Null bewegen. In den USA bahnt sich dank Donald Trump eine weitere Explosion der Staatsschulden an. Schließlich hat der neugewählte US-Präsident ein massives Investitionsprogramm bei gleichzeitiger Steuersenkung angekündigt. Inflation ist also vorprogrammiert, womit es zu Sachwerten wie Aktien auf lange Sicht keine sinnvolle Anlagealternative gibt. Dazu kommt:

Der Preisauftrieb zeigt sich derzeit schon bei Öl und Gas bzw. generell bei Rohstoffen. Daher sehe ich bei Rohstoffaktien großartige Turnaround-Chancen . Und bei Gold. Denn das gelbe Edelmetall dient seit Menschengedenken als Inflationsschutz und Krisenwährung. Entsprechend wurde bei Gold vor einem Jahr ein neuer Mega-Trend gestartet, der vor allem die Notierungen der großen Goldminen-Aktien nach oben getrieben hat. Seit August wurde eine Verschnaufpause eingelegt, und es bestehen nun gute Chancen, dass in den kommenden Monaten die nächste Stufe des Kursfeuerwerks zündet. Im Turnaround-Trader wurden bereits wieder erste Kaufsignale zum (Wieder-)Einstieg genutzt. Sie sollten wissen:

Gegenüber den 2011er-Kursniveaus errechnen sich bei Goldminen-Aktien Aufholpotenziale von bis zu 400%. Und im vergangenen Jahr konnten meine Leser mit den Empfehlungen vom Turnaround-Trader bereits Gewinne von bis zu +336% binnen weniger Monate realisieren. Falls Sie dieses Kursfeuerwerk verpasst haben, sollten Sie jetzt die Gunst der Stunde ergreifen. Warum Gold steigen wird und welche Goldminen-Aktien die größten Gewinnchancen eröffnen, erfahren Sie im 28-seitigen Gold-Spezialreport „Die Chance des Jahrzehnts“, den Sie hier gratis herunterladen können. Gleichzeitig lade ich Sie ein, den Turnaround-Trader kostenlos zu testen .

Mit den besten Empfehlungen
Ihr

Thomas Driendl
Chefredakteur
Turnaround-Trader

P.S.: Hier können Sie den Turnaround-Trader testen und 2 Wochen kostenlos von den konkreten Empfehlungen profitieren...

 
Hier ist das Verlagsgebäude des Boersenverlages zu sehen