Sie sind hier:
Hier ist ein kleines Druckerlogo zu sehen Hier ist ein kleines Kuvert zu sehen, das einen Emailversend darstellt

Artikel weiterleiten

Twitter

So erzielen auch Sie Aktiengewinne von bis zu 550%

13.07.2017

Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

bei Turnaround-Aktien handelt es sich um unterbewertete Titel, die beim Comeback mindestens ein Potenzial zur Kursverdoppelung entfalten. Bei der Suche nach solchen Aktienschnäppchen geht der Turnaround-Trader systematisch vor. Konkret:

Zuerst werden tausenden von Aktien in der umfassenden Kursdatenbank mittels eines computergestützten Screening-Verfahrens durchkämmt. Rigoros ausgeschieden werden Pennystocks, intransparente Freiverkehrspapiere und illiquide bzw. zu gering kapitalisierte Titel. Im Fokus stehen Werte, die an der Börse 50% oder mehr abgestürzt sind. Denn eine Aktie, deren Kurs halbiert wurde, hat beim beim Comeback bis zum vorangegangenen Kursniveau mindestens ein Verdoppelungspotenzial. Einige fundamentale Voraussetzungen müssen natürlich erfüllt sein. Konkret:

Unternehmen, die an der Börse dermaßen heftig unter die Räder gekommen sind, haben natürlich eine schwere Krise durchzustehen. Entsprechend katastrophal ist die Geschäftsentwicklung, die sich vielfach in tiefroten Zahlen in den Bilanzen niederschlägt. Entscheidend ist, ob ein Unternehmen in der Lage ist, aus eigener Kraft diese Krise zu überwinden und daraus gestärkt hervorzugehen. Es gilt also zu prüfen, ob z.B. durch Umstrukturierungs- und Kostensenkungsmaßnahmen, Austausch des Managements bzw. neue, innovative Produkte die Weichen richtig gestellt wurden. Und das zeigt sich frühzeitig am Kursverlauf. Denn:

An der Börse wird die Zukunft gehandelt, wobei sich künftige Entwicklungen mit einem Vorlauf von sechs bis neun Monaten in den Kursen abzeichnen. Während viele Turnaround-Kandidaten also noch Verluste in den Quartalsbilanzen stehen haben, beginnen die Notierungen schon wieder zu steigen. Im Turnaround-Trader werden daher die Kursverläufe genauestens analysiert, Bodenbildungen identifiziert und der Einstieg anhand charttechnischer Kriterien optimiert.

Durch diese Vorgangsweise sind wir oft punktgenau beim Start mächtiger Kurs-Rallyes dabei und konnten bspw. im zurückliegenden Jahr neben einer Reihe von Kursverdoppelungen Spitzengewinne von +218% (AMD) und sogar +336% (Coeur Mining) realisieren.

Das Beste:

Im soeben veröffentlichten Turnaround-Trader bin ich auf einen neuen Turnaround-Kandidaten mit einem sagenhaften Gewinnpotenzial von +550% gestoßen. Die Aktie des Großkonzerns ist im französischen Leitindex CAC 40 gelistet und hat in den vergangenen Wochen den Boden ausgebildet. Nun liegt das nächste Kaufsignal in der Luft, weshalb wir den Wiedereinstieg vorbereiten. Die kompletten Orderdaten inkl. WKN zeige ich Ihnen hier kostenlos im aktuellen Turnaround-Trader.

Mit den besten Empfehlungen
Ihr

Thomas Driendl
Chefredakteur
Turnaround-Trader

PS: Am 10. Rosenheimer Börsentag am 8. Oktober können Sie mich sehr gerne persönlich kennenlernen! Hier geht’s zur Anmeldung. Übrigens: Turnaround-Trader-Leser können sich hier gratis für den 10. Börsentag anmelden.

 
Hier ist das Verlagsgebäude des Boersenverlages zu sehen