Sie sind hier:
Hier ist ein kleines Druckerlogo zu sehen Hier ist ein kleines Kuvert zu sehen, das einen Emailversend darstellt

Artikel weiterleiten

Twitter

Focus Money über den BCDI

12.09.2017

FOCUS MONEY erklärt in Ausgabe Nr. 37 unter der Überschrift „Zugbrücke hoch“ die Aktienauswahl des boerse.de-Champions-Defensiv-Index (BCDI). Hier lesen Sie den ganzen Artikel:

Zugbrücke hoch Turbulente Szenen an den deutschen Aktienmärkten beunruhigen Investoren mit offensiven Papieren. Dabei gibt es defensive Varianten. Es rappelt im Karton. Der Wirbelsturm „Harvey“ bringt dem Süden der USA Verwüstung, und Nordkorea feuert Raketen ab. In diesem Umfeld verletzt der Dax die charttechnisch wichtige 200-Tage-Linie, und vorsichtige Investoren stärken die Defensive. Sie ziehen die Zugbrücke hoch. Und wenn die klemmt?

Dann greift man in die Trickkiste. Man ordert etwa Aktien mit einer überschaubaren Volatilität. Die ist ein Maß für die Schwankungen von Aktienkursen. Wenn die Volatilität niedrig ist, können Anleger im Idealfall ruhiger schlafen. Das Problem: Einzelaktien sind in der Regel risikoreicher als ein Index, der sich aus mehreren Titeln zusammensetzt. Der ist nämlich diversifiziert. Trotzdem fanden wir Aktien, deren Volatilität zumindest in die Nähe der Volatilität des Dax-Kursindex kamen.

FOCUS-MONEY ging noch einen Schritt weiter und kombinierte die Volatilität mit dem Beta. Diese Kennzahl ist ebenfalls eine Volatilitätskennzahl, die allerdings das systematische Risiko misst. Der Unterschied zur Volatilität: Hier wird das Risiko mit dem Risiko des Gesamtmarkts verglichen. Liegt das Beta einer Aktie etwa bei 0,65, ist das Papier theoretisch 35 Prozent weniger volatil als der Index. Liegt das Beta über eins, ist die Aktie volatiler. In einer Hausse macht die Investition in eine Aktie mit einem hohen Beta Sinn, nicht aber bei strauchelnden Börsen.

Wir fanden fünf Aktien, mit denen Anleger gut fahren sollten. In einem Depot machen sie seit fünf Jahren einen hervorragenden Eindruck. Vor allem in Sachen Risiko. Wem fünf Aktien in einem Korb nicht reichen, der analysiert das boerse.de-Champions-Defensiv-Index-Zertifikat (WKN/ISIN: DT0BAC/DE000DT0BAC7). Es umfasst Aktien von zehn internationalen Unternehmen. Diese defensiven Champions zeichnen sich unter anderem durch einfache Geschäftsmodelle und starke Marken aus.

Weitere Informationen zum BCDI finden Sie direkt unter www.bcdi.de.

 
Hier ist das Verlagsgebäude des Boersenverlages zu sehen