Sie sind hier:
Hier ist ein kleines Druckerlogo zu sehen Hier ist ein kleines Kuvert zu sehen, das einen Emailversend darstellt

Artikel weiterleiten

Twitter

BCDI-Marktbericht Oktober 2017

02.11.2017

Nachdem der boerse.de-Champions-Defensiv-Index (BCDI) in den ersten Oktober-Wochen zunächst seitwärts lief, trat das Top-Defensiv-Barometer zum Monatsende kräftig aufs Gaspedal und ging mit 144,31 Punkten aus dem Handel. Das bedeutete für den BCDI einen deutlichen Oktober-Gewinn von 2,8% und damit den Anstieg auf ein neues Drei-Monats-Hoch!

BCDI seit Börsendebüt: 44,3% Kursgewinn


Quelle: vwd portfoliomanager; Stand: 31.10.2017
Der Chart zeigt, dass unser Top-Defensiv-Barometer wieder deutlich Tempo aufgenommen hat, womit nun der Startschuss für die Jahresend-Rallye gefallen sein könnte. Durch den Monatsgewinn beträgt das Ergebnis des BCDI seit dem Börsenstart am 1. Juli 2014 aktuell 44,3%. Damit errechnet sich im Vergleich zum Dow Jones (+38,9%) eine Outperformance von 13,9%. Und gegenüber dem Dax (+34,5%), der erst gestern wieder neue Allzeithochs markierte, liegt der BCDI im Abstand von 28,4% in Führung.

Diese Outperformance zeigt sich auch beim Vergleich des BCDI mit anderen bekannten Börsenbarometern, wie die Kennzahlen der Performance-Analyse beweisen. Zur Erklärung:

Aktienindizes im Performance-Check


Quelle:Eigene Berechnung, Stand: 31.10.2017
Die geoPAK10 (geometrische Per-Annum-Kursentwicklung) gibt an, wie hoch der jährliche Kurszuwachs in den vergangenen zehn Jahren im Mittel ausfiel. Laut Tabelle liegt der BCDI mit +14% p.a. vor allen anderen Indizes. Schauen wir uns die zweite Kennzahl an:

Die Gewinn-Konstanz gibt die Häufigkeit an, mit der Anleger, die zu einem beliebigen Zeitpunkt in den vergangenen zehn Jahren eine Aktie ge- und verkauft haben (Monatsbasis), eine positive Kursrendite erzielen konnten. Hier erzielt der BCDI den höchsten Wert (95%). Anleger verbuchten also mit einer hohen statistischen Häufigkeit von 95% Gewinne. Bei diesem Vergleich schafft es nur der Nasdaq 100 (Gewinn-Konstanz: 93%) in Schlagreichweite.

Die Höhe der Verlust-Ratio wird durch die Anzahl der Verluste und durch die durchschnittliche Verlusthöhe bestimmt. Der BCDI verzeichnet bei dieser Kennzahl den bei Weitem niedrigsten Wert von 0,79. Beim Nasdaq 100 beträgt die Verlust-Ratio bspw. 1,14. Das bedeutet, das Kursschwankungsrisiko des US-Index fällt 44% höher aus als beim BCDI. Fazit:

BCDI: Weniger Risiko, mehr Rendite!

Die Auswertung der Performance-Kennzahlen belegt, dass der BCDI den bekannten Börsenbarometern in jeder Hinsicht überlegen ist. Denn einem deutlich höheren Gewinnpotenzial steht hier ein wesentlich geringeres Anlagerisiko gegenüber. Und diese Aussage lässt sich auch im Vergleich zu allen anderen großen Aktienindizes unterschreiben, wie der aktualisierte Report „Der große Index-Vergleich“ beweist, den Sie hier kostenlos postalisch bestellen können .

Hier sehen Sie das Oktober-Ergebnis unserer Defensiv-Champions:


Quelle: Eigene Berechnung, Stand: 31.10.2017
Insgesamt 18 unserer Defensiv-Champions verzeichneten Gewinne, wobei ein Titel sogar zweistellig zulegen konnte. Nur sieben Aktien setzten zurück.

3M: Monatsgewinn 13,0% und neuer historischer Höchststand!


Quelle: vwd portfoliomanager; Stand: 31.10.2017
Der mit Abstand stärkste Gewinner unter den 25 Defensiv-Champions war 3M. Die Aktie des Multitechnologiekonzerns wurde in der vergangenen Woche durch ein starkes Ergebnis für das dritte Quartal befeuert. Dabei kletterte 3M am Freitag auf ein Rekordhoch bei 202,20 Euro und beendete den Oktober mit einem kräftigen Plus von 13,0%.

Danaher: Acht Jahre in Folge neue All-Time-Highs!

Quelle: vwd portfoliomanager; Stand: 31.10.2017
Auf Position zwei im Ranking folgte Danaher. Unser Defensiv-Champion präsentierte ebenfalls ein starkes Quartalsergebnis und legte um 9,7% zu. Mit diesem Gewinn konnte sich Danaher wieder bis auf 4% an das Allzeithoch vom März bei 83,06 Euro heranarbeiten. Die Dollar-Notierung der Investment-Holding erreichte zum Monatsende sogar ein neues All-Time-High bei 92,27 Dollar.

2017 ist damit bereits das achte Jahr in Folge, in dem Danaher neue historische Rekordmarken aufstellte. Auf Zehn-Jahres-Sicht erfreut unser Gipfelstürmer, der auf die Übernahme und Sanierung von angeschlagenen Unternehmen spezialisiert ist, Anleger mit Kursgewinnen von im Schnitt 11% jährlich. Dabei liegt die Risikokennziffer der Aktie (Verlust-Ratio: 1,24) rund 26% unter dem Schnitt unserer 100 Champions (1,67).

McDonald’s: 7,7% Oktober-Gewinn und 23,4% seit Jahresanfang!

Quelle: vwd portfoliomanager; Stand: 31.10.2017
Drittplatzierter im Oktober war McDonald’s. Die Aktie des weltweit führenden Fast-Food-Konzerns markierte am Freitag wieder einmal einen neuen Rekordstand bei 142,97 Euro, wobei ein Gewinn von 7,7% zu Buche steht. Der Zuwachs bei McDonald‘s beträgt seit Jahresanfang bereits 23,4%, womit die Aktie der stärkste Gewinner unter unseren 25 Defensiv-Champions ist. Langfristig verbessert sich McDonald’s im Schnitt um 11% jährlich (Dividendenrendite aktuell: 2,1%). Dabei weist die Burger-Kette unter allen 100 Champions das geringste Anlagerisiko (Verlust-Ratio: 0,99) aus.

Im Schnitt legten unsere 25 Defensiv-Champions im Oktober 2,0% zu, während es für die zehn BCDI-Aktien um 2,3% nach oben ging.

Abschließend die Übersicht aller 25 Defensiv-Champions, bei der die zehn BCDI-Aktien orange hinterlegt sind (Stand: 31.10.2017) und eine wichtige Information zu einer Veränderung in der Indexauswahl:

Quelle: Eigene Darstellung, Stand: 31.10.2017
Austausch im BCDI-Aktienfonds: Ball steigt in die Riege der Top-Defensiv-Champions auf

Wie Sie wissen, wird die Auswahl der Defensiv-Champions regelmäßig überprüft. So gibt es beim BCDI im halbjährlichen Turnus zwei ordentliche Anpassungstermine (Ende März und Ende September), und die Zusammensetzung des BCDI-Aktienfonds (WKN: A2AQJY) nehmen wir sogar vierteljährlich unter die Lupe, wobei der jüngste Check zum Monatsultimo Oktober anstand. Das Ergebnis:


Quelle: vwd portfoliomanager; Stand: 31.10.2017
Da sich die Risikokennziffer (Verlust-Ratio) bei Ball auf aktuell 1,33 (Champions-Schnitt: 1,67) verbessert hat, wurde die Aktie per Ende Oktober neu in den BCDI-Aktienfonds aufgenommen. Ball ist einer der weltweit führenden Hersteller von Metallverpackungen für Getränke, Lebensmittel sowie Haushaltsprodukte und zählt zu den langfristig besten Aktien an der Wall Street. So überzeugt Ball seit 2007 mit Kursgewinnen von im Schnitt 13% jährlich und einer hohen 94%igen Gewinn-Konstanz.

Im Gegenzug haben wir uns von Altria getrennt. Denn bei dem US-Tabakkonzern ist die Verlust-Ratio auf zuletzt 1,50 angestiegen, womit es für eine Platzierung im BCDI-Aktienfonds nicht mehr gereicht hat.
Was ist der BCDI? Der boerse.de-Aktienbrief vergibt seit 2002 an die nach den Kennzahlen der Performance-Analyse 100 erfolgreichsten und sichersten Aktien der Welt den Status Champion. Aus diesen 100 Qualitätstiteln wurden für den BCDI zehn besonders defensive Titel herausgefiltert, die sich historisch durch unterdurchschnittliche Rücksetzer in den Börsen-Schwächephasen und langfristig überdurchschnittliche Kursgewinne auszeichnen.
Weitere Informationen zum BCDI und zum BCDI-Zertifikat (WKN: DT0BAC) erhalten Sie unter dem Link www.boerse.de/bcdi oder wenden Sie sich einfach an den BCDI-Zertifikate-Service unter 08031-2033-240 und kontakt@bcdi.de.

Möchten Sie mehr über den BCDI-Aktienfonds (WKN: A2AQJY) erfahren, klicken Sie einfach auf den Link www.bcdi-aktienfonds.de . Für alle persönlichen Fragen steht Ihnen außerdem börsentäglich der BCDI-Fonds-Service telefonisch unter 08031/20 33 -330 oder per E-Mail an fonds@bcdi.de zur Verfügung.

 
Hier ist das Verlagsgebäude des Boersenverlages zu sehen