Sie sind hier:
Hier ist ein kleines Druckerlogo zu sehen Hier ist ein kleines Kuvert zu sehen, das einen Emailversend darstellt

Artikel weiterleiten

Twitter

BCDI-Aktuell: BCDI mit solidem Monatsstart

11.09.2017

Der September zählt zu den saisonal schwächsten Börsenmonaten des Jahres und ist deshalb bei Anlegern eher unbeliebt. Doch zum Monatsauftakt präsentierten sich die Börsen in fester Verfassung. Konkret:

Der Dax verbesserte sich in den vergangenen fünf Handelstagen um 1,3% auf 12.304 Punkte, und der Dow Jones konsolidierte knapp unter dem vorangegangene Allzeithoch bei 22.118 Punkten (Freitag-Schlusskurs: 21.798, Wochenveränderung: -0,9%). Auch der boerse.de-Champions-Defensiv-Index (BCDI) ist gut in den September gestartet. Denn nachdem der BCDI am Dienstag noch einmal auf die 140er-Marke zurücksetzte, machte das Top-Defensiv-Barometer in den folgenden Tagen wieder Boden gut und beendete den Freitags-Handel bei 141,83 Punkten. Dies entsprach einem Wochen-Plus von 0,5%. Schauen wir uns an, wie der Monatsauftakt bei unseren Defensiv-Champions verlief. Im Detail:


Quelle: Eigene Berechnung | Stand: 08.09.2017

Bei den 25 Defensiv-Champions aus dem BCDI-Aktienfonds (WKN: A2AQJY) setzten sich in den zurückliegenden fünf Handelstagen die Börsenbären durch. So verzeichneten acht Aktien Gewinne, während 17 Champions mit negativen Vorzeichen schlossen.

Home Depot: +4,6% Gewinn und neues Allzeithoch


Quelle: vwd portfoliomanager | Stand: 08.09.2017
Stärkster Gewinner war auf Wochensicht Home Depot. Nachdem die Aktie Ende August ein Monatstief bei 125 Euro markierte, kämpften sich die Notierungen in den zurückliegenden Handelstagen wieder bis auf 133 Euro nach oben. Dies entsprach einem Wochen-Plus von 4,6%. In US-Dollar kletterte die US-Baumarktkette am Freitag sogar auf einen neuen historischen Höchststand bei 159,66 Dollar.

Fielmann: +4,4% Wochengewinn, +16,5% seit Jahresanfang


Quelle: vwd portfoliomanager | Stand: 08.09.2017

Auf Position zwei im Wochen-Ranking folgt Fielmann. Nachdem die in Deutschland führende Optikerkette Ende August gute Geschäftszahlen für das zweite Quartal präsentierte, ging es für die Aktie deutlich nach oben. So verbesserte sich Fielmann auf Wochensicht um 4,4%. Damit beläuft sich der Zuwachs des MDax-Titels bereits auf +16,5% seit Jahresanfang.

Berkshire Hathaway: Holt Luft


Quelle: vwd portfoliomanager | Stand: 08.09.2017

Schlusslicht im Wochen-Ranking war Berkshire Hathaway (-4,6%). Die Aktie der Investment-Gesellschaft von Star-Investor Warren Buffett holte in den vergangenen Tagen etwas Luft, nachdem die Dollar-Notierung am 31. August wieder einmal ein neues All-Time-High markierte (271.450 Dollar).Im Schnitt setzten die 25 Defensiv-Champions in den vergangenen fünf Handelstagen um 0,7% zurück, während die zehn BCDI-Aktien auf der Stelle traten (durchschnittlich: -0,3%). Das BCDI-Ergebnis fällt daher im Vergleich zur Vorwoche nahezu unverändert aus. Konkret:

BCDI: +41,8% Gewinn nach 38 Monaten


Quelle: vwd portfoliomanager | Stand: 08.09.2017

Seit dem Börsenstart am 1. Juli 2014 verzeichnet der BCDI ein Plus von 41,8%. Im selben Zeitraum legten Dax und Dow Jones nur um 25,1% sowie 29,5% zu. Damit erzielte der BCDI eine Outperformance von 66,5% (Dax) und 41,7% (Dow Jones). Grund für das wesentlich bessere Ergebnis ist die hohe defensive Stärke unserer Top-Defensiv-Champions in den rauen Börsenphasen. Schauen wir uns dazu die folgenden Auswertungen an:

BCDI-Korrekturen seit 1. Juli 2014 In der Tabelle sind alle Rücksetzer des BCDI von mehr als 10% aufgeführt:


Quelle: Eigene Berechnung | Stand: 08.09.2017

Beim BCDI gab es seit dem Börsenstart am 1. Juli 2014 zwei Zeiträume, in denen das Barometer um mehr als 10% korrigierte (im Schnitt: -12,7%). Ausgehend vom vorangegangenen Hochpunkt dauerte es durchschnittlich 171 Tage, bis die Kursverluste wieder wettgemacht wurden. Die Schwächephasen erstreckten sich insgesamt über einen Zeitraum von 342 Tagen.Zum Vergleich hier der Dow Jones:


Quelle: Eigene Berechnung | Stand: 08.09.2017

Der Dow Jones verzeichnet seit dem 1. Juli 2014 zwar nur einen Rücksetzer von über 10%. Doch in dieser Phase wurde ein im Vergleich zum BCDI höherer Verlust von 14,5% verzeichnet (BCDI im Schnitt: -12,7%), und die Konsolidierung dauerte 420 Tage an (BCDI insgesamt: 342 Tage, durchschnittlich: 171 Tage).Und hier die Rücksetzer des Dax:


Quelle: Eigene Berechnung | Stand: 08.09.2017

Beim Dax gab es im selben Zeitraum drei Kursrücksetzer von mehr als 10% (im Schnitt: -18,3%). Die Schwächephasen dauerten insgesamt 1010 Tage, beziehungsweise im Mittel 337 Tage. Das Ergebnis:

Fazit: hohe Defensivstärke führt zu Outperformance Durch die massive defensive Stärke der zehn BCDI-Champions fallen die Korrekturen des BCDI im Vergleich zu Dax und Dow Jones wesentlich schwächer und kürzer aus. Aus diesem Grund erzielt der BCDI seit der Börsenpremiere eine massive Outperformance gegenüber den großen Aktienindizes.

Was ist der BCDI? Der boerse.de-Aktienbrief vergibt seit 2002 an die nach den Kennzahlen der Performance-Analyse 100 erfolgreichsten und sichersten Aktien der Welt den Status Champion. Aus diesen 100 Qualitätstiteln wurden für den BCDI zehn besonders defensive Titel herausgefiltert, die sich historisch durch unterdurchschnittliche Rücksetzer in den Börsen-Schwächephasen und langfristig überdurchschnittliche Kursgewinne auszeichnen.
Weitere Informationen zum BCDI-Zertifikat (WKN: DT0BAC) , das die Wertentwicklung des boerse.de-Champions-Defensiv-Index (BCDI) direkt abbildet, erhalten Sie unter dem Link www.bcdi.de oder wenden Sie sich einfach an den BCDI-Zertifikate-Service unter 08031-2033-240 und kontakt@bcdi.de .Möchten Sie mehr über den BCDI-Aktienfonds (WKN: A2AQJY) erfahren, klicken Sie einfach auf den Link www.bcdi-aktienfonds.de . Für alle persönlichen Fragen steht Ihnen außerdem börsentäglich der BCDI-Fonds-Service telefonisch unter 08031/20 33 -330 oder per E-Mail an fonds@bcdi.de zur Verfügung.P.S.: Wie sich der BCDI in turbulenten Marktphasen im Vergleich zu insgesamt 23 internationalen Aktienindizes behauptet, zeigt Ihnen der Report „Der große Index-Vergleich“, den Sie hier kostenlos postalisch bestellen können .

 
Hier ist das Verlagsgebäude des Boersenverlages zu sehen