Sie sind hier:
Hier ist ein kleines Druckerlogo zu sehen Hier ist ein kleines Kuvert zu sehen, das einen Emailversend darstellt

Artikel weiterleiten

Twitter

BCDI-Aktuell: BCDI klettert auf neues Drei-Monats-Hoch

06.11.2017

Nachdem der boerse.de-Champions-Defensiv-Index (BCDI) den Oktober auf dem höchsten Stand seit Ende Juli beendete (144,31 Punkte), setzte das Top-Defensiv-Barometer den Anstieg bis vergangenen Mittwoch fort und erreichte intraday ein neues Drei-Monats-Top bei 144,91 Zählern. Im Anschluss holte der BCDI dann noch einmal Luft und schloss am Freitag bei 142,86 Punkten (Wochenveränderung: -0,8%).

Hier sehen Sie das Wochenergebnis unserer Defensiv-Champions:


Quelle: Eigene Berechnung | Stand: 03.11.2017
Im Wochenvergleich korrigierten 17 Defensiv-Champions aus dem BCDI-Aktienfonds (WKN: A2AQJY), während acht Aktien den Weg nach oben fortsetzten.

Henry Schein: Rücksetzer vor Quartalszahlen


Quelle: vwd portfoliomanager | Stand: 03.11.2017
Den größten Wochenrücksetzer unter den 25 BCDI-Aktienfonds-Mitgliedern verbuchte Henry Schein. Vor der heutigen Veröffentlichung der Ergebnisse für das dritte Quartal ging die Aktie auf Tauchstation und verlor im Wochenvergleich 6,5%. Dabei waren die Erwartungen hochgeschraubt, denn in den vergangenen vier Quartalen überraschte der US-Medizintechnik-Konzern positiv. Im ersten Halbjahr wurden die Umsätze um 7% auf 6 Milliarden Dollar gesteigert, der Gewinn (277 Millionen Dollar) sprang sogar um 18% nach oben.

Langfristig überzeugt Henry Schein mit einer geoPAK10 von 11% und einer niedrigen Verlust-Ratio von 1,39. Entsprechend wurden in der Vergangenheit Rücksetzer immer wieder rasch aufgeholt und seit 2007 in acht von zehn Jahren neue All-Time-Highs markiert.

Compass Group: 3,3% Wochengewinn!

Als Wochengewinner unserer 25 Defensiv-Champions ging diesmal Compass Group hervor. Die Aktie des weltweit größten Catering-Konzerns legte um 3,3% zu und kletterte am Mittwoch auf den höchsten Stand seit Ende Juni. Damit dürfte der Ausbruch aus einer vier Monate dauernden Seitwärts-Konsolidierung gelungen sein, und jetzt fehlen zum Allzeithoch vom 1. Juni bei 19,66 Euro nur noch rund 6%. In den zurückliegenden zehn Jahren gewann Compass Group im Schnitt 17% pro Jahr, wobei die Aktie neun Mal auf neue Allzeithochs kletterte.


Quelle: vwd portfoliomanager | Stand: 03.11.2017
Nestlé: Auf Expansionskurs!

Quelle: vwd portfoliomanager | Stand: 03.11.2017
Der weltgrößte Nahrungsmittelhersteller expandiert weiter und setzt auf Nachhaltigkeit. So bauten die Schweizer Ende Oktober das Kaffegeschäft in den USA durch die Übernahme von Chameleon Cold Brew aus. Dabei handelt es sich um den US-Marktführer bei biologischem kalt gebrautem Kaffee.

Die Aktie unseres Top-Defensiv-Champions gehörte mit einem Plus von 2,4% zu den Wochengewinnern im BCDI-Aktienfonds. Auf lange Sicht ist Nestlé ein Parade-Investment zum Vererben. Denn bei vergleichsweise geringer Rückschlagsgefahr (Verlust-Ratio 1,18) gewann die Aktie seit 2007 im Schnitt 9% pro Jahr. Dazu kann eine aktuelle Dividendenrendite von 2,7% addiert werden.

Im Schnitt legten unsere 25 Defensiv-Champions im Wochenvergleich um 0,25% zu, während die zehn BCDI-Aktien um 1% korrigerten. Schauen wir uns das Ergebnis des boerse.de-Champions-Defensiv-Index seit dem Börsenstart am 1. Juli 2014 an:

BCDI seit Börsendebüt: +42,9% Kursgewinn

Quelle: vwd portfoliomanager | Stand: 03.11.2017
In den zurückliegenden 40 Monaten gewann der BCDI 42,9% womit der Dow Jones (+39,9%) um 7,5% outperformt wurde. Gegenüber dem Dax (+37,1%) beträgt der Vorsprung rund 16%.

Seit dem Start der Rückrechnung am 31. Dezember 1999 verzeichnet der BCDI sogar einen Gewinn von 887,3%. Damit ist das Ergebnis des BCDI rund neun Mal so hoch wie beim Dow Jones (+104,7%) und beim Dax (+93,7%). Grund für diese massive Outperformance ist ausgeprägte Defensivstärke des BCDI, die sich vor allem in selteneren und weniger heftigen Schwächephasen erweist. Dies zeigt ein Blick auf die Auswertung seit 1999:

Quelle: Eigene Abbildung | Stand: 03.11.2017
Während sich bei Dax und Dow Jones seit 1999 die Anzahl der Verlustmonate auf 92 bzw. 90 beläuft, verzeichnete der BCDI nur 69 Monate mit negativer Kursentwicklung. Auch die durchschnittliche Verlusthöhe liegt beim BCDI mit -2,8% deutlich unter der von Dow Jones (-3,2%) und Dax (-4,7%. Dagegen ist die Gewinnhäufigkeit (67,8%) beim BCDI mit 145 Monaten um rund 16% bzw. 19% höher als bei Dow Jones und Dax.

Wie der BCDI im Vergleich zu insgesamt 23 internationalen Aktienindizes abschneidet, erfahren Sie im aktualisierten Spezialreport „Der große Indexvergleich“. In dieser Studie werden alle untersuchten Indizes mittels eines Katalogs von 15 Kriterien miteinander verglichen und bewertet. Schauen Sie sich doch einfach die Ergebnisse an, indem Sie diesen Report hier kostenlos per Post bestellen.

Was ist der BCDI? Der boerse.de-Aktienbrief vergibt seit 2002 an die nach den Kennzahlen der Performance-Analyse 100 erfolgreichsten und sichersten Aktien der Welt den Status Champion. Aus diesen 100 Qualitätstiteln wurden für den BCDI zehn besonders defensive Titel herausgefiltert, die sich historisch durch unterdurchschnittliche Rücksetzer in den Börsen-Schwächephasen und langfristig überdurchschnittliche Kursgewinne auszeichnen.
Weitere Informationen zum BCDI und zum BCDI-Zertifikat (WKN: DT0BAC) erhalten Sie unter dem Link www.boerse.de/bcdi oder wenden Sie sich einfach an den BCDI-Zertifikate-Service unter 08031-2033-240 und kontakt@bcdi.de.

Möchten Sie mehr über den BCDI-Aktienfonds (WKN: A2AQJY) erfahren, klicken Sie einfach auf den Link www.bcdi-aktienfonds.de . Für alle persönlichen Fragen steht Ihnen außerdem börsentäglich der BCDI-Fonds-Service telefonisch unter 08031/20 33 -330 oder per E-Mail an fonds@bcdi.de zur Verfügung.

 
Hier ist das Verlagsgebäude des Boersenverlages zu sehen