Unser Rosenheimer Börsentag 2013 - ”Börse zum Anfassen“

Unser Rosenheimer Börsentag 2013 - ”Börse zum Anfassen“ Nach dem provisorischen Einbau der Seminarraumtür in den frühen Morgenstunden des 19. Oktobers hieß es nun endlich: Geschafft! Damit war auch das Kapitel „Juni-Hochwasser“, das durch eine Wasserhöhe von rund einem halben Meter im Verlagsgebäude zu erheblichen Schäden geführt hatte, zu Ende geschrieben. Die Fertigstellung erfolgte wirklich „just in time“:



Dank Umbau- bzw. Sanierungsmaßnahmen in Rekordzeit, wurden die Verlagsräume also gerade noch rechtzeitig fit für den traditionellen Tag der offenen Tür und die Pforten zum sechsten Rosenheimer Börsentag mit noch größerem Seminarraum (177qm) sowie der neuen Bulle 8 Lounge (145qm) öffneten pünktlich um 9:45 Uhr. Einmal mehr stand Petrus auf unserer Seite, sodass wir bei Kaiserwetter mehr als 500 Börsianerinnen bzw. Börsianer willkommen heißen konnten, was einen weiteren Rekord bedeutete!

Den Helfern sei Dank
Doch dies wäre alles kaum möglich gewesen ohne die zahlreichen Fluthelfer des THWs und der Freiwilligen Feuerwehr Pang. Als Dank für die tatkräftige Unterstützung übergab deshalb Börsenverlag-Vorstand Thomas Müller, nach seinem traditionellen Grußwort, die diesjährigen beiden Spendenschecks über jeweils 2500 Euro den beiden Hilfsorganisationen. Dabei basierte die Spende auf einer deutschlandweit einmaligen Flut-Aktion. Denn:



Für jede neue Newsletter-Anmeldung eines Lesers wurde 1 Euro gespendet und anschließend die Gesamtsumme noch aufgerundet. In diesem Zusammenhang ließ Rosenheims Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer noch einmal die Jahrhundertflut in Rosenheim und speziell im Börsenverlag, dem sie eigenen Worten zufolge seit Jahren aufgrund eines vorbildlichen und engagierten Unternehmertums für Rosenheim und die Region verbunden ist, Revue passieren. Sie bedankte sich ebenfalls im Namen aller Einwohner bei den zahlreichen ehrenamtlichen Helfern.

Wir sind Trendfolger
Anschließend nahm Thomas Müller in seinem Einführungsvortrag alle anwesenden Börsianer mit auf das Parkett und stellte die nachweislich erfolgreichste Börsen-Strategie vor, die zugleich auch die Basis aller Börsenverlag-Produkte darstellt: Die Trendfolge auf Basis der 200-Tage-Linie. Ebenso ließ es sich der Verlags-Chef nicht nehmen, sein gesamtes Redaktionsteam und alle Börsendienst-Chefredakteure einzeln und persönlich den anwesenden Gästen vorzustellen. Wie auch in den Vorjahren übernahm dann Kultbörsianer Hermann Kutzer das Wort, der das Publikum durch eine spannende Fachvortragsreihe führte.

Lesen Sie hier den kompletten Artikel...