Börse zum Anfassen am Münchener Börsentag

Börse zum Anfassen am Münchener Börsentag

Auch dieses Jahr war der Börsenverlag auf dem Münchener Börsentag vertreten und wir freuten uns, viele Anlegerinnen und Anleger aus ganz Bayern begrüßen zu dürfen. Der Besuch hat sich gelohnt, denn:

Wie immer gab es „Börse zum Anfassen“

Dabei haben unsere Börsenprofis eine Reihe von Fachvorträgen gehalten, die von Kultbörsianer Hermann Kutzer moderiert wurden. Konkret:

Den Startschuss zur Vortragsreihe machte Hermann Kutzer, in dem der Börsen-Dino in seiner ironischen Art und Weise einen Überblick über die aktuelle Wirtschaftslage gab. Anschließend zeigte boerse.de-Aktienbrief-Chefredakteur Jochen Appeltauer auf welche 100 Aktien Sie bei der langfristigen Aktienanlage setzen sollten. Markus Schmidhuber, boerse.de-Content-Manager, begeisterte danach die Zuhörer mit den vielen Funktionen und Analysemöglichkeiten in boerse.de, die heute Hunderttausende Nutzer den Börsenalltag erleichtern. Zur Mittagspause gab es dann für Besucher die exklusiven Börsenverlag-Accessoires zu gewinnen, die wie immer auf große Begeisterung stießen. Als nächstes zeigte Dr. Bernd Heim, Chefredakteur des neuen Börsendienstes Goldene Zukunft, warum Investments in Edelmetalle für Ihre finanzielle Zukünft überlebenswichtig sind. Alexander Coels, Zyklen-Trader-Chefredakteur und Leiter Trading-Projekt, faszinierte dann mit einer Vielzahl zyklischer Verlaufsmustern, die eine klare Prognose für den Börsenverlauf der kommenden Jahre erlaubten.

Nach den spannenden Vorträgen lud der Trendbrief zum Lesertreffen ein. Dabei stellte Chefredakteur Dipl.-Ökonom Janne Jörg Kipp die Trendfolge-Strategie vor und analysierte die aktuelle Börsenlage. Die anschließende Diskussion nutzten Abonnenten für einen lebhaften Meinungsaustausch zur Geldanlage an der Börse und nützlichen Anregungen für die Redaktion.

Der Börsenverlag dankt allen Besuchern und freut sich schon heute auf ein Wiedersehen bzw. Kennenlernen am nächsten Tag der offenen Tür!