Sie sind hier:
Hier ist ein kleines Druckerlogo zu sehen Hier ist ein kleines Kuvert zu sehen, das einen Emailversend darstellt

Artikel weiterleiten

Twitter

Zum Kurzfrist-Trader-Chefredakteur  

Gerhard Mahler Chefredakteur Kurzfrist-Trader

Gerhard Mahler Chefredakteur

Der Volkswirt und Politologe Gerhard Mahler schloss nach dem Studium eine Lehre zum Bankkaufmann ab, um sich anschließend im Wertpapiergeschäft zu profilieren. So war der gebürtige Aalener bevollmächtigter Händler an der Börse München und besitzt die Zulassung zum Börsenhandel auch heute noch.

Mitte der 70er-Jahre folgte der Wechsel in den Journalismus und ab 1982 war Gerhard Mahler Redakteur der „Wirtschaftswoche”. 1987 wurde Herr Mahler Managing Direktor und führender Kopf der damals neu gegründeten Zeitschrift „Börse-Online”. Der Wirtschaftswissenschaftler und Vater einer Tochter arbeitete auch als freier Experte für bekannte Namen wie „Capital”, „Welt am Sonntag”, „Handelsblatt” oder die „Telebörse” sowie als Auslandskorrespondent für das Schweizer Wochenblatt „CASH”.

Der leidenschaftliche Börsianer und Trader ist Autor von acht erfolgreichen Büchern zum Thema Börse, Wirtschaft und Verbraucherschutz. Dazu zählen unter anderem „Lassen Sie Ihr Geld für sich arbeiten”, „Pharma, Pillen und Profite” und „Im Netz der Geldfänger”, in denen Gerhard Mahler die Börse thematisiert, wirtschaftliche Zusammenhänge erklärt und vor möglichen Betrügereien warnt.

Gerhard Mahler ist seit 2007 Chefredakteur für den „Kurzfrist-Trader” und unterstützt Anleger mit konkreten, kurzfristigen Empfehlungen an den internationalen Kapitalmärkten.


Zum Trade-desTages-Chefredakteur 

Rudolf Wittmer

Rudolf Wittmer Chefredakteur Trade des Tages

Der „Trade des Tages“ ist ein kostenloser Zusatzdienst für alle Leser des Kurzfrist-Trader und wird vom Börsenverlag-Redakteur Rudolf Wittmer heraus gegeben. Die Idee beim „Trade des Tages“ ist es, mit nur einem Trade pro Tag ein zusätzliches Einkommen zu erzielen, ohne dabei zu viel zu riskieren. Denn jeder Trade wird spätestens kurz vor Handelsende geschlossen, sodass keine Übernachtrisiken bestehen.

Seit fast 25 Jahren ist Wittmer als Fondsmanager und Berater für Hedge-Fonds tätig. Als Diplom-Ingenieur der Fachrichtung Maschinenbau mit Schwerpunkt Automatisierungstechnik bringt er das notwendige Zahlenverständnis für systematisches Trading bereits aus seinem Studium mit. Kurz nach dem Start der deutschen Terminbörse im Januar 1990 handelte Wittmer bereits seine ersten Optionen auf deutsche Aktien. Hier konnte Wittmer seine Börsen-Philosophie „Spekulation bei definiertem Risiko“ auf Basis mathematischer Modelle optimal umsetzen. Neben der erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung zum „Hedgefonds-Advisor (EBS/BAI)“ an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht und der Auszeichnung durch das Universitätszertifikat "Commodity-Advisor (EBS/BAI)" absolvierte Wittmer erfolgreich die Prüfung zum Commodity Trading Advisor (CTA) bei der amerikanischen NFA (National Futures Assocciation).

Profitieren auch Sie von geballter Börsenerfahrung, und testen Sie den Kurzfrist-Trader inklusive dem Zusatzservice „Trade des Tages“ jetzt 14 Tage kostenlos.

 
Hier ist das Verlagsgebäude des Boersenverlages zu sehen