Sie sind hier:
Hier ist ein kleines Druckerlogo zu sehen Hier ist ein kleines Kuvert zu sehen, das einen Emailversend darstellt

Artikel weiterleiten

Twitter

Gold bricht nach oben aus und ­Goldminen-Aktien starten wieder durch!

01.09.2017

Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

zurzeit herrscht Nervosität an den Aktienmärkten, zumal der Dax intraday unter die 12.000-Punkte-Marke und die in diesem Bereich verlaufende 200-Tage-Linie gefallen ist. Indes markierten einige unserer Turnaround-Kandidaten, darunter der Sommer-Turnarond 2017 , neue Jahreshochs, und bei Gold und Goldminen-Aktien eröffnen sich neue Chancen. Sie wissen:

Das gelbe Edelmetall hat zwischen September 2011 und Dezember 2015 rund 45% an Wert verloren. Doch Anfang 2016 startete bei Gold ein neuer Mega-Trend, der langfristig auf neue Rekordhochs führen dürfte. Dabei zündeten Goldminen-Aktien ein Kursfeuerwerk, bei dem wir eine Reihe von Kursverdoppelungen und sogar Spitzengewinne von bis zu +336% (Coeur Mining) binnen weniger Monate realisieren konnten.

Auf diese erste Aufholjagd bei Gold folgte im dritten Quartal 2016 eine ausgedehnte Korrektur. Doch jetzt gelang nach mehreren Anläufen der Ausbruch über die 1300-Dollar-Marke. Damit könnte die nächste Etappe der laufenden Gold-Rallye gestartet worden sein, und es winken wieder großartige Gewinnchancen bei Goldminen-Aktien. Daher:

In den zurückliegenden Wochen und Monaten haben wir sukzessive den Wiedereinstieg bei Goldminen-Aktien per Stop-Buy vorbereitet und nun werden quasi automatisch Käufe ausgelöst. Heute nehmen wir bspw. wieder zwei Werte aus dem weltweit wichtigsten Goldminen-Index in die Turnaround-Trader-Dispoliste auf, wobei wir gegenüber dem 2016er-Jahreshoch um bis zu 41% günstiger zum Zug kommen. Beim Turnaround winken bei diesen Goldminen-Aktien langfristige Gewinnpotenziale von 217% bzw. 246%.

Mit den besten Empfehlungen
Ihr

Thomas Driendl
Chefredakteur Turnaround-Trader

P.S.: Der umfassende Gold-Spezialreport „Die Chance des Jahrzehnts“ steht exklusiv für Turnaround-Trader-Abonnenten im Online-Abo-Bereich zum Download bereit .

 
Hier ist das Verlagsgebäude des Boersenverlages zu sehen