Sie sind hier:
Hier ist ein kleines Druckerlogo zu sehen Hier ist ein kleines Kuvert zu sehen, das einen Emailversend darstellt

Artikel weiterleiten

Twitter

Erfolgreiche Trendfolge zum Anfassen

Am Samstag, den 11. November, drehte sich im Börsenverlag wieder einmal alles um das Thema Trendfolge. Unter der Leitung Trendbrief-Chefredakteur Rudolf Wittmer veranstaltete der Börsenverlag ein Seminar zur erfolgreichsten Anlagemethode aller Zeiten. Die Teilnehmer kamen aus fast allen Teilen Deutschlands. So konnte Wittmer beispielsweise Zuhörer aus Hannover, Köln und Berlin begrüßen.

Trendbrief-Seminar

Im ersten von vier Blöcken á 90 Minuten erklärte der Trendfolgespezialist den Teilnehmern, wie das Handeln nach festen Regeln funktioniert und warum sich sowohl Investoren als auch Trader einen eigenen Business Plan machen sollten. Nach einer Kaffeepause drehte sich dann im zweiten Abschnitt alles um das Thema Trendfolge mit der 200-Tage-Linie. In diesem Zusammenhang erläuterte Rudolf Wittmer auch den richtigen Depotaufbau, um Risiken eng zu begrenzen und trotzdem die großen Gewinnchancen wahrzunehmen.

Während der folgenden Mittagspause sorgten Schweinebraten und Schnitzel für das leibliche Wohl der Teilnehmer. Frisch gestärkt ging es zu einer Führung durch das Börsenmuseum, bei der die Teilnehmer insbesondere von der Dow Jones-Installation begeistert waren. Im zweiten Teil des Tages brachte Rudolf Wittmer den Teilnehmern mit vielen Beispielen zunächst das Thema Risiko- und Money-Management näher. Nach einer kurzen Pause mit Kaffee und Kuchen bildete dann im letzten Block des Tages das Thema Derivate den Abschluss, ehe die Teilnehmer vollbepackt mit zahlreichen Geschenken aus dem Börsenverlag die Heimreise antraten.

Aufgrund der vielen positiven Rückmeldungen wird es im März 2018 erneut ein Trendfolge-Seminar im Börsenverlag geben.

 
Hier ist das Verlagsgebäude des Boersenverlages zu sehen