Sie sind hier:
Hier ist ein kleines Druckerlogo zu sehen Hier ist ein kleines Kuvert zu sehen, das einen Emailversend darstellt

Artikel weiterleiten

Twitter

Darauf sollten Sie beim Aktienkauf achten

20.09.2017

Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

wer an der Börse dauerhaft erfolgreich investieren möchte, sollte unbedingt strategisch vorgehen. Wenn dabei ein paar grundlegende Regeln eingehalten werden, ist die Depot-Zusammenstellung eigentlich recht simpel.

Wie bei jedem Hausbau beginnt auch der Vermögensaufbau an der Börse mit einem soliden Fundament. Grundsätzlich empfehlen wir Ihnen im boerse.de-Aktienbrief, als Basis-Investments ausschließlich auf die laut Performance-Analyse besten Aktien der Welt zu setzen: unsere Champions.

Gesundes Mittelmaß finden

Außerdem kommt es auf die richtige Kapitalstreuung an. Unsere Depot-Checks, die Aktienbrief-Leser übrigens einmal pro Jahr kostenfrei in Anspruch nehmen können, zeigen allerdings, dass es hier in der Praxis leider häufig hapert. Denn entweder wird auf zu viele oder zu wenig Werte gesetzt.

Im ersten Fall besteht die Gefahr, den Überblick zu verlieren und sich zu verzetteln. Bei zu wenig Aktien hängen Erfolg bzw. Misserfolg wiederum zu stark von den Schwankungen einzelner Titel ab.

Idealerweise sollte daher eine Depotgröße von zehn Werten angestrebt werden – das empfiehlt auch das Deutsche Aktieninstitut DAI. Mit dieser Auswahl gilt es dann, die wichtigsten Branchen und Anlageregionen abzudecken. Denn:

Investments streuen

Zum einen unterliegen Branchen unterschiedlichen Konjunkturzyklen, und zum anderen variieren die Anlagerisiken. So sind in den Segmenten Handel & Konsum sowie Getränke, Lebensmittel & Tabak vergleichsweise konservative Investments zu finden, während Vertreter aus dem Technologiebereich häufig ein erhöhtes Schwankungsrisiko aufweisen, dafür aber meist die vielversprechendsten Gewinnperspektiven eröffnen.

Für die richtige Streuung bieten die Champions aus dem boerse.de-Aktienbrief eine breit gefächerte Auswahl. So stammen diese 100 Qualitätswerte aus 13 verschiedenen Ländern und decken dabei acht unterschiedliche Währungsräume ab. Konkrete Anregungen für die Umsetzung in der Praxis finden Sie alle 14 Tage im boerse.de-Aktienbrief in Form des Basis-Depots, das jeweils unter Berücksichtigung dieser Leitlinien zusammengestellt wird.

Wenn Sie mehr über die Anlagestrategien im Börsenverlag erfahren möchten, dann besuchen Sie uns doch am 8. Oktober zum 10. Rosenheimer Börsentag. Diese Veranstaltung bietet Ihnen die Möglichkeit, die Redakteure hinter unseren Börsendiensten einmal persönlich kennenzulernen und sich mit anderen Börseninteressierten auszutauschen. Ich würde mich freuen, Sie in zweieinhalb Wochen in Rosenheim begrüßen zu dürfen.

Mit bester Empfehlung

Jochen Appeltauer
Chefredakteur
boerse.de-Aktienbrief

PS: Für Aktien-Ausblick-Leser gibt es wieder vergünstigte Eintrittskarten (nur 39 € anstatt 69 €) für den 10. Rosenheimer Börsentag. Meine Aktienbrief-Leser erhalten selbstverständlich kostenlosen Eintritt. Einfach hier anmelden ...

 
Hier ist das Verlagsgebäude des Boersenverlages zu sehen