Sie sind hier:
Hier ist ein kleines Druckerlogo zu sehen Hier ist ein kleines Kuvert zu sehen, das einen Emailversend darstellt

Artikel weiterleiten

Twitter

Coca-Cola-Sammlung

Coca-Cola-Sammlung

Im Börsenverlag befindet sich eine der größten privaten Coca-Cola-Sammlungen Europas, denn:

Thomas Müller sammelt seit mehr als 30 Jahren jeden Gegenstand, der den Coca-Cola-Schriftzug trägt. Basis der Sammlung sind hunderte Flaschen und Dosen mit dem weltbekannten Logo in der jeweiligen Landessprache. Die ganz besonderen Raritäten holt der Börsenverlag-Vorstand aus allen Teilen der Erde beispielsweise über Ebay nach Rosenheim. Da auch Freunde und Mitarbeiter immer wieder neue Fundstücke mitbringen, wuchs die Sammlung mittlerweile auf über 5000 Exponate an.

Die Coca-Cola-Sammlung befindet sich in einem 145m² großen Raum, der Coca-Cola-Lounge. An jeder Wand sind Schilder, Plakate, Spiegel und Accessoires des Getränkeriesen zu finden. Dazu ist die gesamte Einrichtung im Coca-Cola Design gehalten. So gibt es Bar und Showküche, die perfekt in die Räumlichkeiten passen und die Kultmarke optimal in Szene setzen. Für Gäste und Mitarbeiter stehen die amerikanischen Diner-Möbel zur Verfügung, die ebenfalls das Markenzeichen tragen.

Wohin das Auge blickt, stehen Vitrinen, Coca-Cola-Kühlschränke und Kuriositäten, die bei einem Rundgang bestaunt werden können. Darunter befinden sich zum Beispiel eine original Coca-Cola-Lithographie von Andy Warhol, Langlauf-Ski oder eine Bundesliga-Kollage aus Dosen. Einzigartig sind auch die Sessel aus umgebauten Kühlschränken, die zum Verweilen einladen, da sie wesentlich bequemer sind als der erste Eindruck vermuten lässt. Selbstverständlich zieren auch Coca-Cola-Aktien die Wände, denn alles im Verlagshaus dreht sich schließlich um die Börse.

So wird die Coca-Cola-Lounge regelmäßig für Firmenrunden oder Besprechungen genutzt. Bei gesellige Abenden und Feiern kommt dann der in Coca-Cola-Rot bezogene Billard-Tisch zum Einsatz.

 

 

Am 01. Juli 2015 zeigte der MDR in seiner Serie „Außenseiter-Spitzenreiter“ die Welt in rot. Moderatorin Madeleine Wehle besuchte Thomas Müller, in Rosenheim, um seine Coca-Cola-Sammlung zu besichtigen. Ab der 20ten Minute können Sie hier den ganzen Beitrag „Außenseiter-Spitzenreiter“ mit Thomas Müller sehen.

 
Hier ist das Verlagsgebäude des Boersenverlages zu sehen