✓ Konkrete Derivate-Empfehlungen auf Champions
✓ Konsequente Absicherungsstrategie
✓ Gewinne bei steigenden und fallenden Kursen

Gewinne von bis zu 124%

Champions-Aktien sind die besten Aktien der Welt. So konnten sich die Kurse der 100 weltbesten Aktien seit 1991 im Mittel um 16,75% verbessern. Doch selbst dieses herausragende Ergebnis lässt sich mithilfe von Optionsscheinen und Zertifikaten noch weiter steigern. Gerade jetzt eröffnen sich fantastische Gewinnchancen mit Hebelprodukten auf die besten Aktien der Welt. Denn:

Mit dem Champions-Trader können Sie Ihre Gewinne hebeln. So wird aus einem Anstieg von 16,75% p.a. mit einem Hebel von fünf schnell ein Plus von 83,75%. Wie groß die Gewinnmöglichkeiten sind, zeigen folgende Beispiele:

  • Nestlé ist ein Musterbeispiel wie Champions-Trading funktioniert

    Im Februar rutschte Nestlé nach einigen Turbulenzen noch einmal kurzzeitig unter die 200-Tage-Linie, konnte diesen langfristigen Durchschnitt aber am 08. Februar erfolgreich zurück erobern. Im Champions-Trader wurde daher der Einstieg in Hebelzertifikate zu einem Kurs von 1,26 Euro empfohlen.

    Im Anschluss startete eine kräftige Rallye, die Nestlé auf neue historische Hochs katapultierte. Kurze Zeit später reagierte der Champions-Trader auf eine kurzzeitige Euphorie-Welle und empfahl seinen Lesern eine (Teil-)Gewinnmitnahme von 88% in weniger als fünf Monaten!

    Nestlé: 88% Gewinn in nicht einmal fünf Monaten!

  • Bei McDonald´s ging es sogar noch schneller ...

    Am 05. April hatte McDonald´s mit dem Ausbruch über die 130-Dollar-Marke ein starkes technisches Kaufsignal generiert. Daher sind Champions-Trader-Leser in Optionsscheine für nur 1,55 Euro eingestiegen. Die Folge:

    Anschließend explodierte der Kurs von McDonald´s regelrecht. Bereits zehn Wochen später standen die Optionssscheine bei 3,27 Euro, sodass im Champions-Trader eine (Teil-)Gewinnmitnahme empfohlen wurde. Damit konnten die Leser einen Gewinn von 111% einfahren!

    McDonald´s: 111% Gewinn in 10 Wochen!

  • Gipfelsturm bei Bechtle

    Nach einer Konsolidierung zu Jahresanfang gelang Bechtle am 10. Februar die Rückeroberung der 200-Tage-Linie. Im Champions-Trader wurde dieses Kaufsignal zum Einstieg mit Zertifikaten genutzt, die einen Kurs von 2,22 Euro hatten. Damit passte das Einstiegs-Timing perfekt. Denn:

    Nach dem Positionsaufbau schraubte sich die Aktie des IT-Systemhauses sukzessive nach oben und erreichte neue historische Höchststände. Im Champions-Trader wurde der Gipfelsturm genutzt, um am 2. August einen Teil der Zertifikate-Position zum Kurs von 4,88 Euro glattzustellen. Dies entsprach einem Gewinn von 120% nach nur sechs Monaten!

    Bechtle: 120% Gewinn in sechs Monaten!

  • Das Comeback bei Apple

    Nachdem Apple in der ersten November-Woche 2016 stark abgestraft wurde, konnte am Tag der Trump-Wahl ein Boden ausgebidet werden. Champions-Trader-Leser haben am 09. November 2016 auf ein Comeback gesetzt und Hebelzertifikate eingekauft. Der Kurs damals war bei 22,31 Euro. So ging es weiter:

    Apple hat tatsächlich den langfristigen Aufwärtstrend wieder aufgenommen und markierte eine ganze Reihe neuer Allzeithochs. Daher konnten Champions-Trader-Leser am 17. Mai 2017 (Teil-)Gewinne von 124% mitnehmen! In nur sechs Monaten!

    Apple: 124% Gewinn in sechs Monaten!

Wenn auch Sie zukünftig solche Gewinne erzielen wollen, können Sie den Champions-Trader jetzt hier völlig kostenlos testen.