Sie sind hier:
Hier ist ein kleines Druckerlogo zu sehen Hier ist ein kleines Kuvert zu sehen, das einen Emailversend darstellt

Artikel weiterleiten

Twitter
Preis:
39,95
Jetzt bestellen

Jesse Livermore - Das Spiel der Spiele

Folgen Sie dem „König der Spekulation”

Edwin Lefèvre (1871-1943) war ein US-amerikanischer Journalist und Schriftsteller, am besten bekannt für seine Veröffentlichungen über die Wall Street. Als unabhängiger Investor lebte er in Hartsdale, New York, und veröffentlichte 1901 seine Kurzgeschichten unter dem Titel „Wall Street Stories”. 1908 zogen er, seine Frau Martha und die drei Kinder nach East Dorset, wo er mehrere Romane über Geld und Finanzen schrieb. In der Zeit der Päsidentschaft von William Howard Taft 1909 - 1913 wurde Edwin Lefèvre Botschafter der Vereinigten Staaten mit Einsatzgebieten u.a. in Italien, Spanien und Frankreich. Nachdem Lefèvre seine diplomatische Laufbahn beendet hatte, begann er wieder mit seiner literarischen Arbeit und schuf Romane und Erzählungen.

Von den acht Büchern, die Edwin Lefèvre geschrieben hat, ist „Reminiscences of a Stock Operator” (in deutscher Übersetzung „Jesse Livermore – Das Spiel der Spiele”) das mit Abstand bedeutendste und berühmteste und heute der Börsenklassiker schlechthin. In der Zeit von 1922/23 veröffentlichte Lefèvre in der „Saturday Evening Post” zwölf Artikel über Larry Livingston, einen professionellen Aktienhändler – das Pseudonym für die Biografie von Jesse Livermore. Erstmals wurden die Artikel 1925 als Buch zusammengefasst und vom Verlag „George H. Doran Company” in den USA veröffentlicht, ein Exemplar der Erstauflage wird heute für rund dreitausend Dollar gehandelt.

Eine Titelseite der Saturday Evening Post mit der Ankündigung von Edwin Lefèvre als Autor.

Eine Titelseite der Saturday Evening Post mit der Ankündigung von Edwin Lefèvre als Autor.

Lernen Sie aus der Erfahrung von Jesse Livermore und fordern das Buch "Das Spiel der Spiele" in der aktuell 15. Auflage an.

 
Hier ist das Verlagsgebäude des Boersenverlages zu sehen